• English
  • Deutsche
  • Русский
E-Learning Autorenwerkzeug

Angebot

LERSUS easyContent
BestellenMehr

Preis zzgl. MwSt 19%

Feedback

Sprechen Sie mit uns:
+49(30)81298133
 

Unsere Kunden

Mit Autorenwerkzeug LERSUS können Sie E-Learning Kurse erstellen und diese in eines der bekanntesten LMS (Learning Management System) – MOODLE – integrieren.

Das didaktische Modell bestimmt Funktionalität des Editors, Struktur und Gestaltung der Lernmaterialien.

Für die Erstellung von Kursen, die für den Import ins MOODLE orientiert sind, wurde das spezielle didaktische Modell entwickelt. Dieses Modell heißt easyProf und ist eines der Standardmodelle, die kostenlos alle LERSUS Benutzer verwenden können.

Didaktisches Modell

In der Planungsphase des Projekts legen Sie Struktur, Funktionalität und andere notwendigen Komponenten oder kurz gesagt das didaktische Modell Ihrer Materialien fest. Dieses Modell dient als Gerüst für Ihre Lernmodule.

Das didaktische Modell wird in LERSUS importiert. Es bestimmt Funktionen aller Teilnehmer des Projekts.

Modell beinhaltet:

  • Anforderungen an die Dokumentstruktur
  • Einstellungen der Editorfunktionen
  • Stile und Design für die visuelle Darstellung
  • Notwendige Exportformate

Das didaktische Modell

  • sichert didaktische und strukturelle Einheitlichkeit der Lernmaterialien
  • bestimmt Funktionen, Design und Layout der Lernmaterialien
  • legt Formate der Materialien fest
  • erlaubt, Struktur, Design und Zielformate der Lernmaterialien zu ändern, wobei Inhalte ohne Änderungen bleiben oder modifiziert werden können

Alle vorhandenen didaktischen Modelle mit kurzer Beschreibung können Sie at http://www.lersus.de/content/deu/downloads/didactical-models/ downloaden.

In Moodle können Sie Module exportieren, die mit didaktischem Modell easyProf erstellt wurden.

Weiter finden Sie die Instruktionen, die Ihnen helfen schnell und leicht Lernmodule für die Integration in LMS Moodle.

Sprachen in LERSUS

Während der Arbeit mit LERSUS muss man foldendes unterscheiden:

  • Interfacesprache
  • Modellsprache
  • Stilsprache (Darstellungssprache)

Interfacesprache

In Interfacesprache sind dargestellt:

  • Punkte im Hauptmenü
  • Befehle im Kontextmenü
  • Namen der Instrumentenpanels
  • Überschriften des Dokumentstruktur und Metadaten Fensters

Um Interfacesprache zu verändern, gehen Sie auf folgende Weise vor:

  1. Im Hauptmenü wählen Sei Ansicht > Sprache.
  2. Aus der Liste der unterstützten Sprache wählen Sie die nötige.

Modellsprache

In modellsprache sind dargestellt:

  • Komponentenüberschriften
  • Paragraphenüberschriften
  • Komponentennamen auf dem Instrumentenpanel
  • Paragraphennamen auf dem Instrumentenpanel
  • Beilagennamen im Arbeitsfenster

Im Fenster Sprache des didaktischen Models ist mit * die vorgewählte Sprache für dieses Modell angegeben.

Um Modellsprache zu verändern, gehen Sie auf folgende Weise vor:

  1. Wählen Sie im Hauptmenü Ansicht > Didaktik Modell Sprache. Das Fenster Sprache des didaktischen Models  wird öffnen

  1. Markieren Sie Associate with User Interface
  2. Klicken Sie OK.

Im Fenster Select Didactic Model Language ist mit dem Sterchen (*) die vorgewählte Sprache für das jeweilige Modell markiert.

Der Haken Associate with User Interface erlaubt das Modellsprache in Übereinstimmung mit der Interfacesprache zu bringen. Wenn dieser Haken gewählt ist, ändert sich die Modellsprache mit der Interfacesprache automatisch.

Stilsprache (Darstellungssprache)

Stilsprache wird im fertigen Lernmodul nach dem Export ins nötige Format ausgenutzt. In Stilsprache wird der ganze Text dargestellt, der kein Teil des Contents ist (z.B. Themen, Tests, Info, References, Glossary, Print Version).

Es kann nur eine Stilsprache sein.

Import eines didaktischen Modells

  1. Im Menü Extras, wählen Sie LERSUS Dokumentmodell einfügen/löschen. Auf dem Bildschirm erscheint folgendes Dialogfenster:

  1. Um die Datei herunter zu laden, wählen Sie Blättern. 
  2. Wählen Sie den Ordner, aus dem Datei importiert werden muss (Vorher müssen Sie das nötige Modell at http://www.lersus.de/content/deu/downloads/didactical-models/ downloaden).
  3. Klicken Sie Weiter an, um Importprozess anzufangen.
  4. Ein neues Dialogfenster erscheint auf dem Bildschirm. Wenn das didaktische Modell korrekt gewählt und erfolgreich installiert wurde, erscheint im rechten Teil des Fensters eine Abbildung mit der Modellstruktur. Im linken Teil des Fensters finden Sie Liste aller Parameter des gewählten Modells:

  1. Um den Installationsprozess fortzusetzen klicken Sie den Button Weiter an.     

Falls Sie alle für die Installation nötigen Schritte unternommen haben, aber keine Information über das didaktische Modell und über seine Parameter im Dialogfenster erschienen ist, bedeutet es, dass das didaktische Modell falsch gewählt und nicht installiert worden ist. Information über entstandene Fehler finden Sie im unteren Textfeld.

Erstellung eines neuen Modules

  1. Starten Sie LERSUS
  2. Wählen Sie Datei > Neu (nicht klicken) > DELFI Software > easyProf (German) (einmal mit linker Maustaste anklicken).
  3. Das Dialogfenster ist erschienen

  1. Klicken Sie No.
  2. Jetzt sieht das Lersus so aus.

  1. Didaktisches Model easyProf gewahrleistet Integration in die populärsten modernen SCORM-compatiblen Learning Management Systeme und SCORM-compatiblen Content Management Systeme darunter auch Moodle.

Benutzen Sie bei Erstellung von Lernmodulen sowohl Text, als auch Links, Tabellen, Abbildungen und Animation. Machen Sie die Materialien anschaulich und Studenten werden sie leicht behalten! 

Zu Ihrer Verfügung stehen acht Typen von Testaufgaben. Sie können zu Lernmodule Glossar hinzufügen und Literaturliste erstellen.

Ersetzen eines didaktischen Modells

Wenn Sie einige LERSUS Lernmodule erstellt haben und diese in Moodle exportieren wollen, sollen Sie das didaktische Modell durch easyProf ersetzen (falls Sie am Anfang der Modulerstellung ein anderes Modell gewählt haben). Um das didaktische Modell zu ersetzen, gehen Sie bitte auf folgende Weise vor:

  1. Im Menü Extras wählen Sie Dokumentmodell ändern. Auf dem Bildschirm erscheint das Dialogfenster  Das alternative Dokumentmodell auswählen:

  1. Wählen Sie das neue didaktische Modell. Klicken Sie Ok an.
  2. Im Menü Extras wählen Sie Design auswählen. Auf dem Bildschirm erscheint das Dialogfenster Stil für Dokumentexport wählen:

  1. Wählen Sie den nötigen Stil (Kompatibel mit LMS Moodle). Klicken Sie Ok an.

Export des Lernmoduls

Export des Lernmoduls schließt die Erstellung von Lernmaterialien in LERSUS ab. Für den Export  wählen Sie im Hauptmenü File -> Export Module -> Export HTML Module.

Im Laufe des Exports erstellt LERSUS das Archiv, das Sie sofort in LMS Moodle importieren können. Dieses Archiv stellt hat den folgenden Namen „<Titel_Ihres_Modules>(html).zip“ und befindet sich im Wurzelverzeichnis.

© 2001-2008 DELFI Software. Alle Rechte vorbehalten.